Unsere (teils bereits erreichten) Ziele für eine lebenswerte Gemeinde:

 

Verkehr

 

ÖPNV

·       Bus- oder Ruftaxi-Querverbindung zur S-Bahn nach Ehningen

·       Bus- oder Ruftaxi-Querverbindung Gärtringen über Freibad

·       Verbesserte Bus- oder Ruftaxi-Querverbindung in die Teilgemeinden

·       Ausbau des Bustransfers für Schüler & Berufspendler

·       Nacht-Ruf-Taxi-Angebot

·       Verbesserung & Ausbau des Fuß- & Radwegenetzes (z.B.: von Deufringen nach Gechingen entlang der Straße)

 

 Individualverkehr

·         Einführung eines Car-Sharing Konzepts für Aidlingen (mit Elektroladestation)

·         Neues Verkehrskonzept für die Ortsdurchfahrt

 

Straßen

·      End-Ziel: Gesamt-Gemeinde Tempo 30

·      Einstieg in verkehrsberuhigte Bereiche in Wohngebieten

·       Deutlichere Tempo-Kennzeichnung auf den Straßen

·       Optische Veränderungen & bewusste Verengung (Pflanztröge, dicke Querbalken auf den Straßen, z.B. Feldbergstr.)

 

Jugend & Bildung

·       Förderung von alternativen / flexiblen Kinderbetreuungsmodellen (Waldwichtel, Kernzeitbetreuung, Ganztagesbetreuung, etc.)

·       Weitere Förderung des Jugendzentrums

·       Weitreichende, großzügige Unterstützung der ehrenamtlichen Jugend- & Vereinsarbeit

·       Sicherung der weiterführenden Schule in Aidlingen

 

Senioren

·      Weitere Verbesserung der Infrastrukur für Ältere

·       Weitere Verbesserung der Pflegesituation für Ältere (z.B.: generationenübergreifende Wohnmodelle)

·       Unterstützung der ehrenamtlichen Pflege

 

Ökologie & Ökonomie

·         Restriktive Baulanderschließung und Bauplatzvergabe

·         Verabschiedung von ökologischen Bebauungsplänen mit Energie-Gutachten und energetischer Ausrichtung (Südseite: bodentiefe Fenster; Solar- & Fotovoltaikzellen, Süd-Ausrichtung der Gebäude, Zisternen, etc.)

·         Verdichtete, aber maßvoll vernünftige Bebauung in den Ortszentren

·         Verstärkte Nutzung von Baulücken

·         Restriktive Flächennutzungsplanung

·         Zukunftsweisende, vorausschauende Gemeindeentwicklungsplanung für die nächsten 15-20 Jahre

·         Keine neue Gewerbegebietserschließung

·         Maßvolle Haushaltsplanung, Grund-Ziel: Schuldenfreiheit als Basis der Haushaltsflexibilität

 

Politik & Mitbestimmung

·       Verstärkte Einbindung der Bürgerschaft

·       „Mut“ zu Bürgerversammlungen

·       Förderung von Bürger-Initiativen (wie Agenda 21, etc.)

 

Infrastruktur

·       Erhalt des Wochenmarktes

·       Erhalt, bzw. Schaffung zusätzlicher Einkaufsmöglichkeiten

·       Zentrale Teilenthärtung des Trinkwassers

·       Weitere Förderung der VHS

·       Förderung schnelles Internet / Breitband